AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der livinflow GmbH 

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum jeweiligen Vertragsschluss gültigen Fassung für alle Aufträge, Bestellungen und Käufe, die Du bei der livinflow GmbH tätigst. Grundsätzlich können rechtsverbindliche Aufträge, Bestellungen und Käufe nur über den Online-Shop der livinflow GmbH erfolgen. Sollte ausnahmsweise gleichwohl ein Auftrag, eine Bestellung oder ein Kauf über einen anderen Kommunikationsweg initiiert und von der livinflow GmbH akzeptiert werden, finden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ebenfalls Anwendung.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis durch livinflow GmbH, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird von uns ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Die von uns über unseren Online-Shop angebotenen Produkte richten sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Weiterverkäufer und Zwischen­händler sind vom Kauf bzw. von der Bestellung ausgeschlossen. Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein "Verbraucher" jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein "Unternehmer" eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).


2. Minderjährige

Unsere Angebote richten sich nur an Erwachsene. Unsere Produkte bieten wir grundsätzlich nicht zum Erwerb bzw. zur Bestellung durch Minderjährige an. Falls Du unsere Produkte erwerben möchtest und noch unter 18 Jahre alt bist, bedarf der Erwerb der Mitwirkung Deiner Eltern oder Erziehungsberechtigten


3. Preise und Versandkosten

Alle in unserem Online-Shop angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Soweit Versandkosten für die Lieferung Deiner Bestellung anfallen werden Dir diese jeweils gesondert angezeigt.


4. Zustandekommen des Vertrages

Die Darstellung und Präsentation der Produkte im Online-Shop ist noch kein rechtlich bindendes Angebot zum Vertragsschluss, sondern stellt einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Erst durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibst Du ein verbindliches Angebot an livinflow GmbH zum Abschluss eines Vertrages über der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme durch die livinflow GmbH dar. Der Vertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahmeerklärung oder den Versand des bestellten Produkts zustande.


5. Nicht lieferbare Produkte

Es kann vorkommen, dass einzelne Produkte zeitweise nicht lieferbar sind. In diesem Fall können wir die Bestellung ablehnen. Wenn ein Produkt das Du bestellt hast nicht lieferbar ist informieren Dich umgehend über die Nichtlieferbarkeit des Produkts und über den voraussichtlichen Zeitpunkt, zu dem das Produkt wieder lieferbar sein wird, sofern dies absehbar ist. Wenn Du nicht so lange warten möchtest, kannst Du in diesem Fall von der Bestellung zurücktreten.


6. Widerrufsrecht

Du hast das gesetzliche Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Einzelheiten zu Deinem Widerrufsrecht findest Du in unserer Widerrufsbelehrung [LINK]. Dort findest Du auch ein Muster einer Widerrufserklärung (PDF).


7. Nicht angenommene oder nicht abgeholte Sendungen

Wenn Du ein Produkt bestellt hast und Dir die Sendung nicht zugestellt werden kann oder Du die Annahme der Sendung verweigerst oder wenn Du nach erfolglosem Zustellversuch eine zur Abholung beim Transportdienstleister bereitliegende Sendung nicht innerhalb der Bereithaltefrist abholst und die Sendung daher an uns zurückgesandt wird, behalten wir uns vor, Dir die dadurch entstandenen Kosten (z.B. Abwicklung, Verpackung, Prüfung des Produkts, Transport) in Rechnung zu stellen. Ein solches Anspruch auf Kostenerstattung besteht nicht, wenn Du uns nachweist, dass keine oder geringere als von uns abgerechnete Kosten entstanden sind. Ebenso hast Du keine Kosten zu erstatten, wenn zum Zeitpunkt der Zustellung bzw. des Zustellversuchs bereits ein Widerruf erklärt wurde. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Absendung der Widerrufserklärung.


8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben wir Eigentümerin der bestellten Produkte.


9. Zahlungsmodalitäten und elektronische Rechnung

Wir bieten Dir eine Auswahl der folgenden Zahlungsmöglichkeiten an: Vorkasse, PayPal, „paydirekt“, „Sofort“., eps, Postfinanz, Lastschrift, Giropay und Kreditkarte (Mastercard, Visa).

Wir behalten uns vor, Dir für bestimmte Produkte nur bestimmte Zahlungsarten anzubieten. In Einzelfällen behalten wir uns vor, das bestellte Produkt erst nach einer Anzahlung auszuliefern. Nach Eingang der Bestellung werden wir dies mit Dir abstimmen.

Es wird ausschließlich eine elektronische Rechnung erstellt.


10. Gewährleistung

Sollten unsere Produkte mit Mängeln behaftet sein, stehen Dir die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Als „Verbraucher“ gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Übergabe des Produkts.


11. Haftung

Schadensersatzansprüche, die Dir eventuell zustehen könnten schließen wir aus. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche die Dir zustehen wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt bleibt ferner unsere Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Du als Kunde regelmäßig vertrauen darfst. Bei einer nur leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haften wir nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche wegen einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Haftungsvorschriften nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie dem Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutz­grundverordnung bleiben unberührt.


12. Anwendbares Recht

Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund der Bestellung bzw. des Vertrages mit Dir entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts


13. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Vertrag in seinen übrigen Teilen verbindlich. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

Sofern es sich beim Kunden, also bei Dir, um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen Dir und uns der Sitz der livinflow GmbH.